Unsere Praxis

Die Praxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie begreift Krankheit als ganzheitliches Geschehen, in dem seelische, psychosoziale und körperliche Prozesse eng miteinander verwoben sind; das Verständnis ihrer Wechselwirkungen ist entscheidend für eine erfolgreiche Behandlung.

Die Praxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie unterscheidet sich von einer „normalen Psychotherapie-Praxis“ durch eine zusätzliche weit gefächerte und fundierte Kompetenz auf dem Gebiet der Inneren Medizin, aber auch der Psychiatrie und Neurologie. Die fachärztliche Diagnostik und Behandlung selbst erfolgt mit somatotherapeutischen und psychotherapeutischen Mitteln. Sie bezieht das körperliche Kranksein mit ein und konzentriert sich auf die seelischen Hintergründe von Krankheit, erarbeitet ein Verständnis für Krankheit im Gesamtzusammenhang der Persönlichkeit und sucht nach Lösungen und Wegen aus der Krankheit.

1/1
 

Behandlungsangebot

Psychosomatische psychotherapeutische Sprechstunde

Die offene psychosomatische psychotherapeutische Sprechstunde bietet die Möglichkeit einer fachärztlichen Konsultation für jeden mit einem Anliegen oder einer Fragestellung in diesem Fachgebiet.

 

Die Sprechstunde bietet ein Orientierungsangebot in der Abklärung, ob und welche Art der Hilfe sinnvoll ist. Sie ist damit vorwiegend diagnostisch ausgerichtet und umfasst einen bis wenige Termine. Auch eine längerfristige Behandlung kann fachärztlich im Rahmen der Sprechstunde erfolgen oder wird in Form einer Richtlinienpsychotherapie im Einzel- oder Gruppensetting durchgeführt.


Welche Behandlung nötig ist und ob sie in meiner Praxis durchgeführt werden kann, wird individuell zusammen mit dem Patienten besprochen und festgelegt. Selbstverständlich führen wir internistisch-allgemeinmedizinische Basisdiagnostik durch (Labor, EKG etc.).

Einzelbehandlung

Die psychotherapeutischen Einzelbehandlungen erfolgen in regelmäßigen Terminen, die sich je nach Erfordernissen nieder- bis hochfrequent über einen Zeitraum von etwa einem halben Jahr bis zu zwei Jahren oder auch länger erstrecken.

Der konzeptionelle Ansatz ist prinzipiell analytisch orientiert und umfasst entsprechend der fachärztlichen Qualifikation selbstverständlich auch verhaltenstherapeutische und weitere Techniken. Die Indikation für eine Einzelbehandlung wird in der psychosomatischen - psychotherapeutischen Sprechstunde gestellt.

Gruppenbehandlung

Häufig sind unsere Beziehungen, die wir führen, durch innere Vorstellungen verzerrt, die aus unserer familiären Beziehungsgeschichte herrühren und sich störend über die aktuellen Beziehungen legen. Eine Gruppentherapie kann ein sehr geeignetes und effizientes Setting sein, diese Verzerrungen aufzudecken und zu bearbeiten.

Gruppenbehandlungen bilden einen Schwerpunkt in meiner Praxis und finden meist in den späten Nachmittagsstunden oder früheren Abendstunden statt. Die Indikation für eine Gruppenbehandlung wird in der psychosomatischen - psychotherapeutischen Sprechstunde gestellt.

 

Unser Team

Kontakt

Adresse
Telefonsprechzeiten

Ansbacher Str. 13

10787 Berlin (Schöneberg)

info@praxis-messer.de

Tel: 030-70509509 

Montag - Donnerstag  15 – 18 Uhr

Freitag    14 – 17 Uhr

Eine Terminvereinbarung per Telefon

oder Mail ist erforderlich